Kleinspitz – Anhänglicher Begleiter mit Wachhund-Charakter

Über den Kleinspitz

Ein glücklicher Kleinspitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeines

FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp

Sektion 4: Europäische Spitze

Größe: 26 cm ± 3 cm

Farben: Schwarz, braun, weiß, orange, graugewolkt, andersfarbig.

 

Haltungsempfehlung: Kleinspitze freuen sich über viel Beschäftigung und möchten ihren Menschen am liebsten überallhin begleiten. Deshalb eignen sie sich eher weniger Vollzeit Berufstätige. Bei regelmäßiger Bewegung können Kleinspitze auch in der Wohnung gehalten werden.

Finde Deinen Hund
Du möchtest einen Kleinspitz bei Dir aufnehmen? Hier geht’s zu unserem Tiermarkt: Kleinspitz Kleinanzeigen

Der Kleinspitz gehört wie seine engen Verwandten Zwergspitz, Mittelspitz, Großspitz und Wolfsspitz zu der übergeordneten Rasse der Deutschen Spitze – einer der ältesten Haushundeformen überhaupt. Die ersten Zeichnungen, die auf die Existenz der spitzartigen Hunde hindeuten, sind mehr als 4000 Jahre alt. Im Mittealter kamen die stolzen Hunde vornehmlich in einfachen Kreisen zum Einsatz und galten als hervorragende Beschützer von Haus und Hof. Gutbürgerliche und adlige Bevölkerungsschichten konnten dem Spitz leider nur wenig abgewinnen.

Zunächst wurde der Kleinspitz überwiegend im Mannheimer Raum gezüchtet, was ihm vorübergehend die Bezeichnung Mannheimer Spitz einbrachte. Aufgrund seiner vergleichsweise geringen Größe hat sich im Laufe der Zeit aber auch der Name Zwergspitz eingeschlichen. Deshalb kommt es immer wieder zu namentlichen Verwechslungen mit dem heutigen Zwergspitz.

Fitnessansprüche

Als überaus unternehmungslustiger Geselle braucht der Kleinspitz regelmäßig Auslauf und spielerische Abwechslung im Hundealltag. Darüber hinaus gilt die niedliche Fellnase als intelligent sowie lernwillig und freut sich deshalb häufig über eine Teilnahme an Obedience-Wettkämpfen. Sprungbasierte Hundesportarten wie Agility sind nicht unbedingt von Nöten. Gerne kann man mit seinem Vierbeiner jedoch Mini-Agility ausprobieren und testen, ob es ihm Spaß macht, über die Hürden und Brücken zu preschen.

Rassespezifische Charakterzüge

Sein freundliches sowie aufmerksames Wesen machen den Kleinspitz zu einem tollen Begleithund. Er ist sehr treu, liebt seinen Menschen über alles und möchte ihn wenn möglich überallhin begleiten. Alleine zu Hause bleiben, mag der kleine Spitz überhaupt nicht und kann dies unter Umständen auch lautstark zum Ausdruck bringen.

Fremden gegenüber zeigt sich der Kleinspitz sehr skeptisch sowie misstrauisch. Damit der lebendige Vierbeiner nicht zum Kläffer mutiert, sollte er von Welpenbeinen an engen Kontakt zu seinen Artgenossen pflegen und mit liebevoller Konsequenz erzogen werden. Andererseits eignet er sich durch diesen starken Beschützerinstinkt – trotz seiner vergleichsweise kleinen Größe – als hervorragender Bewacher von Haus und Hof.

Haltungsempfehlung

Wer sich einen Kleinspitz hält, muss sich regelmäßig mit ihm beschäftigen und ihm viel Aufmerksamkeit schenken. Denn: Langeweile ist für den Vierbeiner eine Qual. Wie alle Spitze ist auch der Kleinspitz sehr auf Kinder fixiert. Er liebt es, mit ihnen zu spielen und sie zu beschützen. Daher ist er der ideale Begleithund für Familien. Im Umgang mit kleinen Kindern sollte der Kleinspitz aufgrund seiner zierlichen Gestalt jedoch nicht unbeaufsichtigt bleiben. Aufgrund seines eher moderaten Bewegungsdrangs kann der Kleinspitz auch gut von älteren Menschen gehalten werden, die viel Zeit haben, sich ausführlich mit dem Vierbeiner zu beschäftigen. Wird der Kleinspitz regelmäßig spazieren geführt und darf sich in Parks oder auf Wiesen austoben, ist auch eine Haltung in der Wohnung möglich.

Lest weiter:

 

DeineTierwelt
DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.