Listenhunde: Gesetze und Verordnungen

Auflagen für Listenhunde in den einzelnen Bundesländern

American Staffordshire Terrier

 

Um Euch einen groben Überblick über die jeweiligen Auflagen für Listenhunde zu geben, haben wir Euch hier eine Tabelle mit Stichpunkten, Restriktionen und Anforderungen zusammengestellt:

Zur Übersicht der Auflagen für Listenhunde

Um Euch genauer über die Gesetze in den einzelnen Bundesländern zu informieren, haben wir zudem je nach Land die wichtigsten Aspekte und Restriktionen zusammengefasst. Unter anderem verraten wir Euch, welche Hunde in dem entsprechenden Land als Listenhunde oder „gefährliche Hunde“ gelten, was es für Ausnahmen gibt und welche Bedingungen es für Haltung, Zucht, Erwerb oder Abgabe zu beachten gilt.

Was ist die Rasseliste?

Unter Rasseliste versteht man die Auflistung der jeweiligen Hunderassen, die in einem Bundesland als “Listenhunde” gelten. Für diese Hunde gibt es spezielle Haltungsvoraussetzungen und Auflagen. Teilweise sind Kauf, Zucht, Verkauf und Haltung auch verboten.

Sind Listenhunde wirklich gefährlich?

Studien konnten bisher nicht belegen, dass Hunde bloß aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit gefährlich sind. Trotzdem halten die meisten Bundesländer daran fest.

DeineTierwelt
DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

6 Kommentare
  1. Hi.tolle seite…Meine Meinung ist die Rassenliste muß abgeschafft werden..das ist moderne legale abzocke sonst nichts..besitze selber einen listi …Der hund kann nichts dafür es liegt nur am Halter..deshalb Liste WEG und Halterprüfung her FERLIG!!
    lg jenny

  2. Liebe Jenny, bin genau deiner Meinung!!!! Die Halter sollten besser einen Test machen müssen, ob sie überhaupt geeignet sind einen Hund zu führen, und zwar bevor sie den Hund bei sich einziehen lassen. All die schwarzen Schafe unter den Hundebesitzern können ja, mit den bestehenden Rasselisten, auf andere Rassen umsteigen, und das Problem ist damit nicht behoben…. LG Marina

  3. Meine Meinung : Hundeführerschein, bei Fehlverhalten des Hundehalters – Hundehaltungsverbot ! Nur so kann man “Schwarze Schafe” in die Schranken weisen! Weil alle anderen die sich fürsorglich und Tier- und Menschengerecht verhalten, immer die Leidtragenden sind.

  4. die meisten bundesländer werden auch nicht von klugen menschen regiert, da schon der aufstieg in die politiker-riege hierzulande für kluge menschen eigentlich unmöglich ist, ganz zu schweigen vom verbleib in derselben.. hier zählen eher negative charaktereigenschaften wie verlogenheit, speichelleckerei und mitläufertum. das ist bei der art des aufbaus unserer gesellschaft auch nicht verwunderlich.. und gibt man der dummheit und verlogenheit macht, kommt natürlich nichts vernünftiges dabei raus.. und das sieht man unter vielen anderen sinnlosigkeiten auch an dieser sogenannten “rasseliste”.. ich bin schon seit der wende im tierschutz tätig und weiss genau WEM wir diese kaputtgemachten hunde verdanken.. bemerkenswert ist auch, das er so einen rasselisten- schwachsinn in osteuropäischen ländern nicht gibt, ebenso in ländern mit anderen gesellschaftsstrukturen.. das basiert hauptsächlich auf der ausländer- und integrationspolitik der staaten. wo diese funktioniert, gibt es weder mit menschen noch mit hunden probleme. der westen hat noch nie eine funktionierende ausländerpolitik geschweige denn integration hingekriegt, davon konnte ich mich seit der wendectausendfach überzeugen.. die gründe dafür sind jedem bekannt, dürfen nur nicht genannt werden im land der “freiheit” 😂😂😂 und da sind solche probleme naturgemäss vorprogrammiert..

  5. Hallo.
    Dieses ist mal ein Kommentar der nichts mit den Bestimmungen an sich sondern mit dem Artikel zu tun hat.
    Ich frage mich ob wir denn wirklich für alle Wörter nun ein Bastard Wort erfinden müssen.

    ‘Restriktionen’ und Anforderungen

    Sind unsere Wörter ‘Auflagen’ und ‘Einschränkungen’ nicht mehr gut genug?

    Das mal nur so als eine Anregung…

    Liebe Grüße
    Marc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.