Neva Masquarade – Die Maskenkatze

Neva Masquarade RassekatzeGröße: Mittelgroß bis Groß

Fell-Länge: Halblanghaarkatze

Farben: Alle Farben

Gewicht: 4,0 bis 6,0 Kilogramm (Katze); 6,0 bis 9,0 Kilogramm (Kater)

Haltungsempfehlung: Die Neva Masquarade ist eine sehr menschenbezogene Katzenrasse und möchte ungern allein gelassen werden. Bei Berufstätigkeit sollte daher dringend über die Haltung einer Zweitkatze nachgedacht werden. Darüber hinaus gehört die clevere Katze zu den verspielteren Rassen und freut sich über einen großen Kratzbaum und zahlreiche Spielmöglichkeiten. Da die Samtpfote sehr naturverbunden ist, empfiehlt sich ein Leben als Freigänger. Wird sie ausschließlich in der Wohnung gehalten, sollte ihr wenigstens ein abgesicherter Balkon zur Verfügung stehen.

Tiermarkt: Aktuelle Angebote zur Neva Masquarade

 

Die Neva Masquarade ist eine Point-Farbvarietät der Sibirischen Katze und erinnert in puncto Charakter und Wesen stark an ihre enge Verwandte. Das erste Mal gesichtet worden, soll die Maskenkatze am Fluss Neva. Deshalb erhielt sie zunächst den Namen Newskaja Maskeradnaja. Erst im Laufe der Zeit wandelte sich die Bezeichnung zu Neva Masquarade.

Heute wird vermutet, dass das Maskengen der Samtpfote durch eine Kreuzungen mit Siamesen, Thai- oder Birmakatzen Einzug in die Population der Sibirischen Katzen gefunden hat. Einen Beleg für die genaue Herkunft des Farbschlages gibt es jedoch bis heute nicht, da keinerlei Daten für eine gezielte Zucht vorliegen.

Rassespezifische Charakterzüge

Genau wie ihre enge Verwandte die Sibirische Katze gilt die Neva Masquarade als sehr anhänglich und verschmust. Ihre Menschen nehmen für sie einen hohen Stellenwert ein, sodass sich die Samtpfote in der Regel stets loyal verhält. Manche Halter beschreiben die Maskenkatze als hundeähnlich, da sie dazu neigt, ihnen auf Schritt und Tritt durch das Haus oder die Wohnung zu folgen. Richtig aufdringlich, wie es bei der Bombay hin und wieder vorkommen soll, ist sie jedoch nicht.

Haltung und Pflege

Die Neva Masquarade ist eine sehr naturverliebte Katze. Freigang oder mindestens ein abgesicherter Balkon machen sie in der Regel sehr glücklich. Wer die Rassekatze ausschließlich in der Wohnung halten möchte, benötigt viel Platz, einen stabilen Kratzbaum sowie zahlreiche Spielmöglichkeiten, um die Samtpfote hinreichend zu beschäftigen.

Da die Neva Masquarade ihren Menschen sehr zugetan ist, sollte sie möglichst selten allein gelassen werden. Auch die Gesellschaft von Artgenossen ist für die Rassekatze wichtig. Das Fell der Samtpfote ist trotz seiner Länge relativ pflegeleicht. Wie viele Halblanghaarkatzen sollte die Neva Masquarade während des Fellwechsels jedoch täglich gebürstet werden.

 

A

Abessinier

American Bobtail

American Curl

Anatoli

Australian Mist

Ägyptische Mau

B

Balinese

Bengalkatze

Birma

Bombay

Britisch Kurzhaar

Burma

Burmilla

 

D

Deutsch Langhaar

Devon Rex

Don Sphynx

E

Europäisch Kurzhaar

Exotic Shorthair

G

German Rex

J

Japanese Bobtail

K

Kartäuser/Chartreux

 

L

LaPerm

M

Maine Coon

N

Nebelung

Norwegische Waldkatze

O

Orientalisch Kurzhaar

P

Perserkatze

 

R

Ragdoll

Russisch Blau

S

Selkirk Rex

Siam

Sibirische Katze

T

Thaikatze

Türkisch Angora

 

DeineTierwelt
DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

2 Comments
  1. Ich möchte gerne für mein Sohn ein Kater kaufen aber einer
    Allergie freie Kater .Welche Rasse ,wäre zum empfehlen?
    L.g. Borges

    1. Hallo Christina,

      schön, dass ihr eine Katze in eure Familie holen wollt. Leider gibt es keine „allergenfreien“ Katzenrassen.

      In den meisten Fällen reagieren die Betroffenen nicht auf die Haare der Katze, sondern auf ein Protein (Fel d 1) allergisch. Das befindet sich zum Beispiel im Speichel der Mieze. Deshalb kann es selbst bei Katzenrassen ohne Fell zu allergischen Reaktionen kommen.

      Als besonders geeignet für Allergiker gelten zum Beispiel die Rex-Rassen, die Sphynx und die Sibirische Langhaarkatze. Allerdings gibt es keine Garantie, deshalb ist es besonders wichtig vor der Anschaffung mehrmals zum „Probeschmusen“ zu einem Züchter zu fahren. Nur so kann man testen, wie dein Sohn (oder ein anderes Familienmitglied) auf die jeweilige Rasse reagiert. Das gilt natürlich nur, wenn deer Betroffene nicht mit schweren Symptomen (z. B. Atemnot) auf Katzen reagiert.

      Bedenke außerdem, dass Allergien sich mit der Zeit verschlimmern könnnen. Im Zweifelsfall solltet ihr euch deshalb lieber nach einem anderen Haustier umsehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.