Produktneuheiten von Major Dog – Dem ersten TÜV geprüften Hundespielzeug

Auf der diesjährigen Hund & Pferd in Dortmund präsentierten sich nicht nur Futtermittelhersteller oder Rassevereine – auch die Firma Major Dog war vertreten und warb mit dem „ersten TÜV geprüften Hundespielzeug“. Doch was hat es damit auf sich? Wir haben bei Steffi Vieweg, der Geschäftsführerin der Nobel Creativ GmbH – die für die Entwicklung und Produktion der Marke „Major Dog“ zuständig ist – nachgefragt.

„Vor circa sechs Jahren brachten uns Hundehalter auf die Idee, mal nachzusehen, was es genau für Hundespielzeuge auf dem Markt gibt. Hintergrund war der, dass immer mehr Hunde Verdauungsprobleme und Allergien haben – beim Hundefutter schauen die Halter hin, aber nicht beim Spielzeug. So sahen wir, dass es nicht allzu viele Spielzeuge mit wirklich guter Qualität gab. Wir haben es uns dann zur Aufgabe gemacht, qualitativ hochwertiges Hundespielzeug herzustellen und das auch noch TÜV-geprüft ohne giftige Inhaltsstoffe“, erklärt Steffi Viewig.

„Was den Menschen krank macht, macht den Hund genauso krank“

Doch gesetzliche Richtlinien für Hundespielzeug sucht man vergebens – nach welchen Kriterien sollte man die Produkte also prüfen? Da die Nobel Creativ GmbH unter anderem einige Produkte aus dem Segment Kinderspielzeug mitentwickelt hat, standen die selbstauferlegten Richtlinien bald fest: „Was den Menschen krank macht, macht den Hund genauso krank“, resümiert die Geschäftsführerin von Nobel Creativ. „Also haben wir die Kinderspielzeug-Richtlinien genommen und Major Dog danach prüfen lassen. Das bedeutet, es sind unter anderem keine Weichmacher, Azofarbstoffe, Zinnorganischen Verbindungen und kein Cadmium enthalten. Zudem nutzen wir robuste Materialien wie Naturkautschuk, 32-fach geflochtene Seile in Bergsteigerqualität und ein thermofixiertes Spezialgewebe – schließlich erwarten die Hundehalter immer Spielzeuge, die sehr stabil sind.“

In den letzten vier Jahren ist so ein breites Produktportfolio entstanden, das unter anderem in Zusammenarbeit mit Hundesportvereinen oder Hunderettungsstaffeln entstand. So gibt es von der Marke Major Dog mittlerweile Frisbees, Apportier- und Zerrspielzeuge, Dummies, Bälle oder Ringe – und das Sortiment wächst stetig. Auch in diesem Jahr wurden einige TÜV-geprüfte Neuheiten präsentiert…

Materialmix für Welpen: DogX

DogX Major Dog
© Nobel Creativ GmbH

Steffi Viewieg zeigt uns zunächst ein Kreuz aus Naturkautschuk: Das Produkt „DogX“.

Hier wurden alle drei Materialien, die bei Major Dog in der Regel Verwendung finden, verarbeitet. So finden sich an zwei der Enden Zipfel aus dem thermofixierten Spezialgewebe, das eine feinere Struktur als herkömmliches Nylon aufweist. An den anderen beiden Endstücken des Kreuzes sind kleine Seil-Knoten angebracht.

„Das DogX eignet sich auch sehr gut für Welpen, um diese gleich an die verschiedenen Materialien heranzuführen“, erklärt die Designerin. Zudem soll es sich laut Produktbeschreibung ebenso für kleinere Hunderassen als Zerr- oder Wurfspielzeug eignen.

Gewicht/GrößeMaterialPreis
120g, 100 x 100mmNaturkautschuk, Polyester, Polypropylen11,95 Euro

Intelligenzspielzeug Snack Wippe

Major Dog IntelligenzspielzeugAber auch für größere Rassen, die nicht nur körperliche, sondern auch geistige Auslastung brauchen, gibt es etwas neues von Major Dog: Das Intelligenzspielzeug Snack Wippe mit „erhöhtem Schwierigkeitsgrad“, wie Steffi Viewig schmunzelnd erklärt.

„Durch die Wipp-Funktion muss der Hund wirklich sein Köpfchen anstrengen, um an die begehrten Leckerlis ranzukommen, die sich hinter den Stöpseln verbergen.“

Laut Produktbeschreibung soll so effektiv Langerweile vorgebeugt und spielerisch die Denkleistung gefördert werden.

Gewicht/GrößeMaterialPreis
700 g, 142 x 65 mmNaturkautschuk, Polypropylen33,95 Euro

Die Flaschen-Katze: Hundespielzeug für sicheren Knister-Spaß

Flaschen katze von Major Dog
© Nobel Creativ GmbH

Besonders spannend fanden wir die am Stand hängende „Katzenform“ aus dem thermofixierten Spezialgewebe von Major Dog. „Das ist unsere Flaschen-Katze“, meint die Geschäftsführerin Steffi Vieweg begeistert. „Hunde lieben es häufig, auf PET-Flaschen rumzukauen und damit zu knistern. Das ist natürlich nicht ganz ungefährlich, weil die leeren Flaschen splittern und zu Verletzungen im Maul führen könnten.“

Dank der Flaschen-Katze muss der Vierbeiner nicht auf den Knister-Spaß verzichten: Herrchen oder Frauchen können die leere Plastikflasche einfach in die Flaschen-Katze schieben und den Klettverschluss zumachen. Schon hat Hund eine sichere Alternative. Ein, wie wir finden, geniales Spielzeugkonzept mit einfachsten Mitteln – auch wenn man für diese Sicherheit schon etwas in die Tasche greifen muss: Der Überzug für PET-Flaschen schlägt mit 11,95 Euro zu buche. Immerhin die Flaschen gibt’s aber wohl gratis in jedem Haushalt.

Gewicht/GrößeMaterialPreis
60 g, 320 x 190mm100% Polyester11,95 Euro

 

Lesen Sie weiter:

DeineTierwelt

DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

2 Kommentare
  1. Leider werden die Giftstoffe unterschätzt. Aber es ist schön zu sehen, dass auf diesem Markt Bewegung und Umdenken herrscht.

  2. Als Hundespielzeug würde ich bei meinem Hund keine Strategiespiel außer acht lassen. Das wäre sicher eine gute Ergänzung zu jedem anderen Hundespielzeug, empfehle ich jedem 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.