Produktneuheiten von Dr. Clauder: B.A.R.F. Spezialitäten und Komplett Menüs

Immer mehr Hundehalter achten auf artgerechtes und gesundes Hundefutter – ohne Getreide und künstliche Zusätze. Und so ist es kein Wunder, dass sich dieser Trend auch auf der diesjährigen Hund & Pferd in Dortmund wiederfand.

Sabine Thöne-Groß Beuteküche
Karin Schranz, Dirk Klein und Sabine Thöne-Groß zeigen, wie leicht barfen sein kann

Beispielsweise organisierte der Futtermittelhersteller Dr. Clauder zusammen mit der Beuteküche eine ‚Kochshow‘, bei der dem Besucher gezeigt wurde, wie man seine Hunde natürlich ernähren kann. Moderiert wurde die Show von keinem geringerem als dem ehemaligen Sänger Oli Petszokat, der selbst mit zwei Hunden zusammenlebt und einen Barf-Laden in Köln betreibt.

„Wir möchten den Hundehaltern erklären – ohne eine Religion daraus zu machen – wie man Hunde natürlich ernähren kann“, erklärt Sabine Thöne-Groß, Projektmanagerin des B.A.R.F.-Konzeptes von Dr. Clauder. „Dafür haben wir die Beuteküche gegründet, die nur Sachen aus dem eigenen Haushalt verwendet. Das Thema Calcium-Phosphor-Versorgung lösen wir beispielsweise mit Eierschalen. Das zeigen wir dann bei sogenannten „Kochshows“ – das nennen wir so, auch wenn unter Umständen dort gar nicht gekocht wird. Von zehn Teilnehmern der Show wollen dann auch acht hinterher umstellen.“

Doch da auch viele Teilnehmer nach einer Alternative gefragt haben, hat Dr. Clauder die Barf-Linie entwickelt.

Biologisch Artgerechte Richtige Fütterung: Das B.A.R.F.-Komplett-Set in Dosen und Fläschchen

Ob „Jagdglück“, „Hühnerdieb“, „Das große Halali“ oder „Bester Fang“ – hierbei handelt es sich um reine Fleischdosen der Dr. Clauder-Barf-Produktreihe. Sie bilden die Grundlage des B.A.R.F.-Komplett-Sets, das zusätzlich Öle, Pasten oder sogar haltbar gemachtes, püriertes Gemüse bietet. Übersetzt wird das Wort „Barf“ bei Dr. Clauder jedoch nicht mit „Biologisch Artgerechte Rohe Fütterung“, sondern mit „Biologisch Artgerechte Richtige Fütterung“.

Oli P Beuteküche
Die ‚Kochshow‘ moderierte Oli P., der zusammen mit Dr. Clauder einige Produkte entwickelte.

„Für uns ist es wichtig, dass die Hunde auch richtig versorgt werden. Es gibt noch viele Hundehalter, die glauben, dass zum Barfen nur Fleisch gehört oder, dass es sehr kompliziert ist. Deshalb zeigen wir den Leuten in der Beuteküche auf eine spaßige Art und Weise, wie das funktioniert“, erklärt uns Sabine Thöne-Groß, die selbst seit vielen Jahren auf die frische Fütterung ihrer Hunde achtet. „Jeder Barfer kann sich frei entscheiden, was er von der Barf-Linie nutzen möchte. Beispielsweise kann man die Öle und Mineralien nutzen oder die Ergänzungen zum Aufbau der Darmflora. Man kann am Anfang zur Umstellung aber auch alles nutzen.“

Besonders interessant sind bei diesem Set auch die Gemüsegarten-Smoothies, die in Zusammenarbeit mit Oli P. entstanden sind. Sie sollen eine schnellere Alternative zum vorherigen Beilagen-Produkt, der „Erntedankfest Natur-Gemüseflocke“, darstellen, die immer zunächst zehn Minuten in kochendem Wasser ziehen musste, bevor sie über das Fleisch gegeben werden konnte.

Die Smoothies bestehen hingegen aus gegartem und püriertem Gemüse, das in jeweils 14 Beutelchen á 60g abgepackt ist und nur noch über das Futter im Napf gegeben werden muss. „Bei meiner kleinen Bully würde ich die Hälfte am Morgen und die andere Hälfte am Abend geben und bei der Labrador-Mix-Dame mache ich ein Tütchen über eine Mahlzeit“, erklärt Oli P. während der ‚Kochshow‘. „Das ist dann so nah an frisch, wie es nur irgendwie sein kann.“

SorteZusammensetzungAnalytische BestandteileZusatzstoffe
BARF Hühnerdieb – Huhn100% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse. 100% vom Huhn (Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnermägen, Hühnerhälse)Protein: 10,8%, Fettgehalt: 6,5%, Rohfaser: 0,4%, Rohasche: 2,4%, Feuchtigkeit: 79%Technologische Zusatzstoffe: Cassia Gum 1000mg
BARF Jagdglück – Wild Lamm Rind100% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (33% vom Wild: Wildherzen, Wildfleisch, 33% vom Lamm: Lammherzen, Lammfleisch, Lammleber, Lammlunge, Lammpansen, 34% vom Rind: Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, Rinderpansen)Protein: 10,7%, Fettgehalt: 6,8%, Rohfaser: 0,4%, Rohasche: 2,4%, Feuchtigkeit: 79%Technologische Zusatzstoffe: Cassia Gum 1000mg
BARF Bester Fang – Lachs Hering Rind56% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100% vom Rind: Rinderherzen, Rindfleisch, Rinderleber, Rinderlunge, Rinderpansen),  44% Fisch und Fischnebenerzeugnisse (50% vom Lachs und 50% vom Hering)Protein: 10,4%, Fettgehalt: 6,4%, Rohfaser: 0,4%, Rohasche: 2,4%, Feuchtigkeit 79%Technologische Zusatzstoffe: Cassia Gum 1000mg
BARF Das große Halali – Kaninchen Rind100% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (56,5% vom Rind: Rinderherzen, Rindfleisch,
Rinderleber, Rinderlunge, Rinderpansen – 43,5%
vom Kaninchen: Kaninchenherzen, Kaninchenleber)
Protein: 11,2%, Fettgehalt: 6,6%, Rohfaser: 0,4%, Rohasche: 2,4%, Feuchtigkeit 79%Technologische Zusatzstoffe: Cassia Gum 1000mg
BARF Calcium Phosphor Optimal MixMineralien, pflanzliche NebenerzeugnisseRohprotein: 5,5%, Rohfett 1,8%, Rohfaser 0,8%, Rohasche 81%, Calcium 30%, Phosphor 14%, Natrium 0,4%, Magnesium 0,2%
BARF Darmfein mit YuccaPflanzenkonzentrat, Hefe, Milch– und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette, Dextrose, Fructooligosaccharide (4%),
Yucca Schidigera (4%)
Rohprotein 7,8%, Rohfett 26,9%, Rohfaser 2,7%, Rohasche 2,2%Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
L-Carnitin 2%.
Technologische Zusatzstoffe:
Mit Konservierungsstoff (Kaliumsorbat)
BARF Reiner Dorschlebertran100% Dorschlebertran.Rohfett: 99,9%
BARF Gemüse Smoothie Bänder & Gelenke, Brokkoli & FenchelGemüse 65% (Broccoli, Zucchini, Sellerie, Petersilienwurzel, Gurke, Fenchel), Gelatinehydrolysat, Distelöl, Maiskeimöl, Sonnenblumenöl, Walnussöl, Traubenkernöl, LeinölRohprotein: 5,5%, Rohfett: 15,6%, Rohfaser: 1,5%, Rohasche: 0,7%, Wasser 48%Mit Konservierungsmittel, Emulgator, pflanzliches Verdickungsmittel (Cassia)
BARF Gemüse Smoothie Haut & Fell, Karotte & BrokkoliGemüse 65% (Karotten 30%, Broccoli, Zucchini, Sellerie, Petersilienwurzel, Gurke, Fenchel), Spezialfutterhefe, Distelöl, Maiskeimöl, Sonnenblumenöl, Walnussöl, Traubenkernöl, LeinölRohprotein: 3,0%, Rohfett: 15,5%, Rohfaser: 1,5%, Rohasche: 0,5%, Wasser 48%Mit Konservierungsmittel, Emulgator, pflanzliches Verdickungsmittel (Cassia)
BARF Erntedankfest Natur-Gemüseflocke60% Kartoffel (getrocknet), 40% Karotte (getrocknet)Rohprotein 10,5%, Rohfett 1,4%, Rohfaser 5,1%, Rohasche 4,7%
BARF Kräutergarten KräuterpulverKräutermischung (z.B. Luzerneklee, Brennesselkraut, Goldrutenkraut, Rosmarinblätter, Beinwellblätter, Kalmuswurzel, Frauenmantelkraut, Johanniskraut, Rautenkraut, Schafgarbenkraut, Stiefmütterchenkraut, Klettenwurzel, Süssholzwurzel ungeschält, Anis, Wacholderbeeren, Sellerie, Liebstöckel), Spezialfutterhefen, Seealgen, Pflanzenextrakte, MineralienRohprotein 17%, Rohfett 0,5%, Rohfaser 13,2%, Rohasche 12,5%, Calcium 1,2%, Phosphor 0,4%, Natrium 0,02%
BARF Stoffwechsel PLUS EnzympastePflanzenkonzentrat, Hefe, Ananaspulver (5%), Papayapulver (5%), Milch- und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette, Fructooligosaccharide (4%), DextroseRohprotein: 4,5%, Rohfett 28,3%, Rohfaser 1,2%, Rohasche 2%Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
L-Carnithin 2%.
Technologische Zusatzstoffe: Mit Konservierungsstoff (Kaliumsorbat)
BARF Lachsöl100% natürliches LachsölRohfett 99%
BARF Zahnkönig Plaque frei ZahnpflegepastePflanzliche Nebenerzeugnisse (Malz 20,2%), Öle und Fette, Milch- und MolkereierzeugnisseRohprotein: 6,5%, Rohfett 55%, Rohfaser 1,8%, Rohasche 2,1%Lactobacillus paracasei 700mg, mit Konservierungsstoff (Kaliumsorbat)

Komplett Menüs in 100% Lebensmittelqualität

Ab dem 1.11.2014 wird das B.A.R.F.-Spezialitäten-Sortiment von Dr. Clauder um einige neue Produkte erweitert, wie Sabine Thöne-Groß, Projektmanagerin von Dr. Clauder, weiter berichtet: „Wir haben ein Barf-Komplettmenü entwickelt. Darin sind alle Zutaten enthalten, die uns beim Barfen wichtig sind und zwar natürlichen Ursprungs. Alle Zutaten stammen aus Deutschland und bieten eine große Transparenz: Was drauf steht, ist auch wirklich drin. Uns geht es einfach darum – gemeinsam mit der Beuteküche – dass die Menschen die Angst verlieren und sehen, wie leicht es geht.“

Deswegen kann man die Beuteküche unter anderem auch für eigene Veranstaltungen – bspw. in der Hundeschule – buchen oder sie sogar ins eigene Wohnzimmer einladen. Dort wird einem dann mit einfachsten Mitteln gezeigt, wie das Thema Barf leicht umgesetzt werden kann – oder was sich genau hinter der Alternative in Dosen, Büchsen und Flaschen von Dr. Clauder verbirgt.

 

Lesen Sie weiter:

DeineTierwelt
DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

3 Kommentare
  1. interessiere mich für den vertrieb von beuteküche hat mich total überzeugt.wir waren in birnbaum auf ihren vortrag.wir sind die mit dem testhund.seitdem barfen wir und haben einen zweithund aus schlechter haltung aufgenommen.es ist ein weisser schäferhund der sooooo unterernährt ist.meine tierärztin war auch entsetzt.charli wird gebarft verträgt es wunderbar und wird ruhiger.wäre schön was von ihnen zu hören.viele grüsse von joya-testhund[hundeschule pilsberger]

  2. Hallo. Ich Interessiere mich für das Futter von Dr. Clauders. Bei den Fleischdosen handelt es sich da um Frischfleisch oder ist dies gekocht? Desweiteren steht in diesem Artikel etwas von Tierischen Nebenprodukten was ist in diesem Falle dadrunter zu verstehen?

    1. Hallo Schumann,

      hinsichtlich der genauen Zusammensetzung bzw. entsprechender Qualität des Fleisches wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller.
      Hinsichtlich der tierischen Nebenprodukte: Die exakte Auflistung finden Sie in der Tabelle. In Klammern gibt Dr. Clauder an, wie sich Fleisch und Nebenprodukte (in diesem Fall Innereien) zusammensetzen. Die enthaltenen tierischen Nebenprodukte sind hier bspw. Pansen, Leber, Herzen – eben alles, was nicht als „Fleisch“ angegeben wurde.

      Hier ist noch einmal zusammengefasst, was „tierische Nebenprodukte“ bzw. „tierische Nebenerzeugnisse“ bedeutet: https://magazin.deine-tierwelt.de/hundefutter-lexikon/tierische-nebenerzeugnisse/

      Ich hoffe, wir konnten helfen 🙂

      Viele Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.