Auf DeineTierwelt dreht sich der ganze Monat Oktober rund um das Thema Tierschutz. Mehr erfahren

Somali – Die ausgeglichene Afrikanerin

Über die Somali

Somali

 

Allgemeines

Größe: Mittelgroß

Fell-Länge: Halblanghaarkatze

Farben: Wildfarben, Blau, Sorrel, Beige-Fawn, jeweils auch mit Silber

Gewicht: 3,0 bis 3,5 Kilogramm (Katze); 4,0 bis 5,0 Kilogramm (Kater)

 

Haltungsempfehlung

Mit der Somali holt man sich eine ausgeglichene und sanftmütige Katzenrasse ins Haus. In der Regel kommt sie gut mit Kindern und anderen Haustieren klar. Obwohl die Somali keine echte Schoßkatze ist, fühlt sie sich in Gesellschaft am wohlsten. Über einen Artgenossen freut sie sich bei entsprechender Sozialisation deshalb sehr. Bedenken muss man jedoch, dass einige Rassevertreter dazu tendieren, sich eine dominante Stellung gegenüber anderen Tieren und Artgenossen zu erarbeiten. Das Verhalten der Samtpfote gegenüber anderen tierischen Freunden sollte daher regelmäßig unter die Lupe genommen werden.

Finde Deine Katze
Du möchtest eine Somali bei Dir aufnehmen? Hier geht’s zu unserem Tiermarkt: Somali Kleinanzeigen

Die Somali ist eine Art langhaarige Variante der Abessinier. So berichtete man bereits zu Beginn der Abessinier-Zucht, dass es immer wieder Rassevertreter mit halblangem Fell gegeben haben soll. Dies wurde jedoch als Fehler und rasseuntypisch angesehen, sodass man die Langhaarvariante nicht für die Weiterzucht verwendete. Ab den 1950er Jahren trat das längere Fell jedoch gerade in englischsprachigen Zuchtländern immer häufiger auf und wurde ab 1967 sogar gezielt gezüchtet.

Hauptzuchtstandort waren lange Zeit die USA. Der erste reine Somaliwurf kam 1972 zur Welt. Einige amerikanische Zuchtvereine erkannten die Samtpfote bereits 1974 an. Von der CFA wurde sie 1979 und vom größten europäischen Dachverband der FIFé 1982 ins Rassekatzenregister aufgenommen.

Ihren Namen verdankt sie ihrer engen Verwandtschaft zur Abessinier. Da diese nach ihrem Herkunftsland dem ehemaligen Abessinien (heute Äthiopien) benannt wurde, taufte man die Somali kurzerhand auf Abessiniens Nachbarland Somalia.

Rassespezifische Charakterzüge

Genau wie ihre enge Verwandte die Abessinier gilt die Somali als äußerst intelligente und lebhafte Katzenrasse. Sie ist bekannt für ihre Neugier und liebt es, ihre Umgebung bis in den kleinsten Winkel zu erkunden.

Somalis sind in der Regel keine Schoßkatzen. Obwohl sie die Gesellschaft ihrer Zweibeiner sehr schätzen und ihrer Bezugsperson auch gerne durch das Haus oder die Wohnung folgen, erforschen sie lieber die Gegend, als sich bei Herrchen oder Frauchen niederzulassen.

Darüber hinaus zählen sie zu den ruhigeren Katzen und haben ein vergleichsweise geringes Mitteilungsbedürfnis. Ihre gedämpfte Stimme bekommt man nur sehr selten zu hören. Da die Samtpfote ein sehr ausgeglichenes Wesen hat, kommt sie in der Regel und bei entsprechender Sozialisierung auch gut mit Kindern zurecht.

Haltung und Pflege

Somalis schätzen die Gesellschaft von Artgenossen sehr. Einzelhaltung, insbesondere bei reinen Wohnungskatzen, ist daher nicht zu empfehlen. Auch mit anderen Tieren, beispielsweise Hunden, soll die ausgeglichene und wenig stressanfällige Katzenrasse im Normalfall gut klarkommen. Hin und wieder passiert es jedoch, dass die Somali im Zusammenleben mit anderen Tieren eine dominante Stellung einnehmen möchte. Dies kann zu Schwierigkeiten führen und muss daher gut beobachtet werden.

Somalis sind sehr aktive Katzen. Daher benötigen sie nicht nur einen großen Kratzbaum, sondern viel Platz und zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Obwohl die Samtpfote eine Halblanghaarkatze ist, gestaltet sich die Fellpflege vergleichsweise einfach. Abhängig von Alter und Fellbeschaffenheit genügt es in der Regel, die Somali einmal wöchentlich zu kämmen. Zu Zeiten des Fellwechsels muss man natürlich häufiger zu Bürste oder Kamm greifen.

 

 

 

DeineTierwelt
DeineTierwelt

Redaktion

Dein Tier in besten Händen: Wir geben Dir Informationen und Tipps zu Deinem Liebling.

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.